Project Description

Ultraschall – Sonographie

Die Sonographie ist die Untersuchung mit Schallwellen. Ähnlich einer Fledermaus sendet das Gerät Schallwellen aus. Durch Reflexion dieser Schallwellen an Grenzflächen können Organe und Strukturen sichtbar gemacht werden.Durch die Sonographie lassen sich alle Organe des Bauchraumes, die Schilddrüse und zum Teil auch des Brustkorbes darstellen. Die Untersuchung ist schmerzlos und ohne Nebenwirkungen.

Wann zum Arzt?

Die Liste der Gründe für eine Ultraschalluntersuchung ist lang. Prinzipiell wird die Ultraschalluntersuchung immer dann durchgeführt, wenn ein krankhafter Prozess in einem Organ ausgeschlossen werden soll.

Durch die Sonographie lässt sich das Organ darstellen und auf gewebliche Veränderungen, wie z.B. Zysten, untersuchen.

  Vorbereitung

Im Allgemeinen kann die Untersuchung ohne spezielle Vorbereitung erfolgen.

Da Luft im Darm aber die Untersuchung stark erschwert, kann es bei vermehrtem Gasgehalt erforderlich werden, die Untersuchung in nüchternem Zustand zu wiederholen.

Es ist hilfreich wenn Sie in den Tagen vor der Untersuchung keine blähenden Nahrungsmittel, wie Vollkornprodukte, Zwiebel, scharfe Gewürze etc. essen.